Archive for September, 2006

Berlin, Berlin: Popkomm 2006

Monday, September 18th, 2006

Nicht mehr lange, dann geht’s wieder los: Popkomm 2006.

Popkomm

Kongress, Shake Hands, blabla und natürlich Konzerte, auch Jazz. Quantität: geht so, Qualität im Vergleich zu den vergangenen Jahren: gar nicht schlecht. Schließlich schafft man in Berlin eh nicht mehr als ein, zwei Konzerte. Am Mittwoch ab in den Icon Club zu Jazzanova oder alternativ in den Kulturbahnhof Kreuzberg (KATO) zum European Soundclash mit Bands aus Luxemburg, Frankreich und Ungarn. Oder aber in die WABE zu Lyambiko & Co. Dort kann man gleich bleiben bis Donnerstag und sich die Finnish Jazz Night u.a. mit dem Iiro Rantala Trio (s.u.) und dem UMO Jazz Orchestra anhören. Freitag: Day Off, aber es gibt ja auch noch andere Musik.

Summerjazz

Monday, September 18th, 2006

Ob wir wollen oder nicht, der Sommer verabschiedet sich, Zeit für kurzes ein Resumee: Sommer 2006, das war WM, klar. In Köln und anderswo als das Ereignis mit allem drum und dran angekündigt, auch Kultur- also Musikprogramm. Im Vorfeld war ich erfreut und gespannt, schnell wurde klar, Schnaps ist Schnaps und Sport ist Sport, also nix mit tollen Open Air-Konzerten. Fast einzige Ausnahme: Lalo Schifrin und

Dee Dee Bridgewater    Dee Dee Bridgewater

auf dem Roncalliplatz.   Vor allem Letztere überzeugte durch eine unschlagbare Bühnenpräsenz und eine spontane und den klimatischen Umständen angepassten Improvisation über “Stormy Wheater”. Das war der Sommer, jetzt kommt der Herbst mit mächtig Festivals im Gepäck, im Rheinland werden nach und nach Viersen (September), Köln (Oktober) und Leverkusen (November) beschallt.